Das närrische Treiben in der fünften Jahreszeit geht bereits im Januar in den Endspurt. Bis zum Rosenmontag, der in diesem Jahr auf den 12. Februar fällt, ist in den Karnevalsburgen der Region einiges los. Fest steht jedoch, dass am Aschermittwoch auch dort alles vorbei ist.

Die fünfte Jahreszeit

Das auch in unseren Breiten ausgelassen und stimmungsvoll Karneval gefeiert werden kann, beweist unter anderem die Karnevalsgesellschaft Weserspucker e.V. seit nunmehr 22 Jahren. In der Kulturhalle Neesen feiern sie und ihre Gäste in diesem Jahr ihren Karnevalshöhepunkt mit zwei großen Jubiläums-Festsitzungen am 26. und 27. Januar.

Los geht es am Freitag, 26. sowie am Samstag, 27. Januar. Dann starten jeweils pünktlich um 20:11 Uhr das farbenfrohe und abwechslungsreiche Treiben der Weserspucker bei den großen Prunksitzungen in der Kulturhalle Neesen an der Mittelfeldstraße 8 in Porta Westfalica. Unter der Regentschaft von Prinzessin Kim I. (Struckmeier) und Kinderprinzessin Malina I. (Böske) wird in diesem Jahr die 22. Jubiläumsveranstaltung durch Sitzungspräsident Frank Proksch eröffnet. Das rund vier Stunden dauernde bunte Programm, welches ausschließlich von den Mitgliedern des Vereins bestritten wird, hält die über 250 Gäste im Saal selten auf den Stühlen. Ob Büttenredner, Tanzgruppen oder Sänger – die rund 50 Akteure auf der Bühne sorgen bei den mehr als begeisterten Gästen immer für jede Menge Stimmung und gute Laune. Dass das Programm „vom Nachbarn nebenan“ ist, wird sicher auch einer der vielen Gründe dafür sein, dass die Kulturhalle Neesen auch in diesem Jahr bis auf wenige Plätze nahezu ausverkauft ist. „Die Stimmung war im letzten Jahr so ausgelassen, dass sich schon nach wenigen Minuten nahezu alle Gäste eingehakt hatten und eifrig mitschunkelten“, so die Chefin des Elferrates, Sabine Kreutzer.

Highlights aus 22 Jahren auf der Bühne

In diesem Jahr werden die Gäste eine ganz besondere Festsitzung erleben. Die Highlights aus 22 Jahren Vereinsgeschichte kommen zurück auf die Weserspucker-Bühne. Dazu kommen einige neue Programmpunkte, die den Abend zu einem bunten Potpourri der Unterhaltung werden lassen. Mit dabei sind zum Bespiel die Kegelbrüder, die Girlies, die Tanzgarde, die neue Live-Band Tingel Tangel Boys, die Herzschrittmacher und viele mehr. Sie alle sorgen mit einem abwechslungsreichen Programm für einen kurzweiligen Abend. Der Eintritt für die Sitzung am Freitag beträgt 13 Euro, für die am Samstag 17 Euro. Karten sind unter Telefon (0170) 5 65 65 66 oder an der Abendkasse erhältlich.

Großer Karneval für Kinder am Sonntag

Am Sonntag, dem 28. Januar hat ab 15:11 Uhr Kinderprinzessin Malina I. ihren großen Auftritt. Unter ihrer Regentschaft wird mit mehr als 100 Kindern der Karneval für Kinder gefeiert. Viele leuchtende Augen waren schon in den letzten Jahren zu sehen, wenn der Einmarsch der Aktiven beginnt. Die Farbenpracht an diesem Tag ist aber auch einfach berauschend, denn fast alle Kinder sind phantasievoll kostümiert. Und dementsprechend heiter und ausgelassen ist die Stimmung bei den kleinen Karnevalsbegeisterten. Langeweile kommt bei dem rund zwei Stunden dauernden Programm nicht auf, denn die Kinder und ihre Eltern dürfen oft bei den Tänzen mitmachen und haben dabei immer einen Heidenspaß. Erwachsene zahlen vier Euro und für alle Kinder (in Begleitung eines Erwachsenen) ist der Eintritt frei. Jede Menge Bilder der vergangenen Veranstaltungen und vieles mehr stehen im Internet.

www.kg-weserspucker.de

 

Vorbereitungen auch beim Ovenstädter Karnevalsverein (OKV)

Auch beim Ovenstädter Karnevalsverein laufen die Vorbereitungen für den Höhepunkt der Session. Prinz Martin II., Prinzessin Anke I., Jugendprinz Fabian I., Jugendprinzessin Leinie I., Kinderprinz Matthis I. und Kinderprinzessin Nike I. freuen sich darauf, mit ihrem närrischen Volk die kommenden Wochen zu genießen.

Das Motto heißt in diesem Jahr: „Es steppt der Bär, es tanzt die Sau! Gefeiert wird beim OKV!“ Prunksitzungen sind bereits am Freitag, 2. und Samstag, 3. Februar. Kinderkarneval ist am Sonntag, 4. Februar, ab 15 Uhr. Karten für diese Veranstaltungen kann man in Ovenstädt im Ovenstädter Büdchen kaufen! In Petershagen gibts die Prunksitzungskarten bei PC-am Markt und der Buchhandlung Betz.

Der nördlichste Rosenmontagsumzug in NRW findet am Rosenmontag, 12. Februar, ab 14 Uhr statt. Dieser sucht sich seinen Weg durch das Weserdorf Ovenstädt und wird eine etwa einstündige Pause im Dorfkern an der Ringstraße einlegen. Jeder ist herzlich eingeladen sich an diesem Umzug aktiv zu beteiligen. Jedoch ist es zwingend notwendig sich hierzu anzumelden und die Umzugsordnung zu beachten, heißt es vom Veranstalter. Anschließend findet auch in diesem Jahr im Festzelt die Rosenmontagparty mit Pokalverleiung für die besten Umzugteilnehmer statt.

www.ovenstaedt.de

Share Button