„Was  guckst  du?“  und  „Guckst  du  weideeer!“:  Mit  seiner  ersten  Fernsehshow  witzelte sich  Komiker Kaya Yanar in  die  Herzen  seiner  Zuschauer.  Die  Figuren  Ranjid  und  Hakan  sind  mittlerweile  Kult  und  seine  Ethno-Comedy,  bei  welcher  er  die  Marotten verschiedener  Kulturen  aufs  Korn  nimmt,  ist  äußerst  beliebt  bei  seinen Fans. Mit seinem Programm kommt er Anfang April nach Minden. Titel: „Ausrasten für Anfänger“. Kaya rastet gerne mal aus. Nicht sehr oft, aber immer öfter. Liegt es an ihm, liegt es an allem anderen? Leben wir in einer Zeit, die so stressig und bekloppt ist, dass man mal ausrasten muss, um halbwegs gesund in der Birne zu bleiben? Und wenn ja, wie macht man das am besten? Warten, bis einem alles zuviel wird, und dann auswandern, burnout oder amok? Natürlich nicht! Kaya rät: Ausrasten, aber mit Stil, Eleganz und vor allem: Humor! Kaya regt sich ständig über alles auf: Öffentliche Toiletten, Staus, Autofahrer, Radfahrer, Fußgänger (je nachdem, wie er gerade unterwegs ist), alte Leute, junge Leute, Kinder, Babies, TV Sender, Ausländer, Inländer. Kaya Yanar: „Je älter ich werde, desto mehr merke ich, wie meine Toleranz für Bullshit immer dünner wird. Als 10jähriger freust du dich auf die große weite Welt, als 20 Jähriger hat man schon ein paar Deppen kennengelernt, als 30 Jähriger denkt man: ok, nicht alles super hier, aber man kommt klar, als 40jähriger: Oh Gott, das kann doch so nicht weitergehen!“

 

06. April 2018 – Kampa Halle Minden

Share Button