Patientenzufriedenheit als höchstes Ziel

Die bestmögliche medizinische Versorgung ihrer Patienten – das ist für die Auguste-Viktoria-Klinik eine Selbstverständlichkeit. Gerade erst wurde die Universitätsklinik für Allgemeine Orthopädie als Endoprothetikzentrum der Maximalversorgung rezertifiziert. Dem Wohlbefinden ihrer Patienten trägt die Klinik aber auch baulich Rechnung, indem nun auf zwei Stationen Wahlleistungszimmer eingerichtet wurden. „Wir kommen damit den Wünschen unserer Patienten entgegen, die während ihres Krankenhausaufenthaltes einen bestimmten Komfort nicht missen möchten“, sagt Geschäftsführer Michael Winkler.

Unabhängig davon, ob privat oder gesetzlich krankenversichert, sind diese Zimmer für jeden Patienten buchbar. Die Komfortstationen mit insgesamt vier Einzel- und sechs Doppelzimmern unterscheiden sich bereits auf den ersten Blick durch ihr neues Farbkonzept. Besonderes Augenmerk wurde auf die Ausstattung der Bäder gelegt, die zu den Zimmern gehören und die mit ebenerdigen Duschen, großzügigen Waschtischen, hochwertigen Armaturen und vielen Ablagemöglichkeiten versehen sind.

Insgesamt zehn Wochen haben die Umbauten gedauert. Anfang November konnten die ersten Zimmer bezogen werden. „Die Rückmeldungen unserer Patienten sind durchweg sehr positiv“, sagt der ärztliche Direktor Dr. Michael Vahldiek.

Share Button