Die Mindener Gourmetmeile ist wieder ein großer Erfolg gewesen. Drei Tage lief die große Schlemmerei auf dem Simeonsplatz. Am Ende gab es nur zufriedene Gesichter.

Den ersten Platz für das beste Gericht hat die aus Ruven Hagemeyer und Klaus-Dieter Meya bestehende Fachjury zwei Mal vergeben. Philipp Pudenz Essence Catering (Hotel Bad Minden) und Fabian Busche von Busches Koch&Genusswerkstatt sind die Gewinner der Veranstaltung. Sie hätten sich kreativ gezeigt, seien neue Wege gegangen und hätten mit ihren Angeboten absolut überzeugt.

Der Preis für den besten Stand der Gourmetmeile ging an die Firma Bauerngut, die auf Western-Style gesetzt hat. Entsprechend groß war die Freude bei den Gewinnern. Sieger sind aber alle Gastronomen, die an der beliebten Sommerveranstaltung teilgenommen haben. Drei Tage haben sie ihre Spezialitäten auf dem Simeonsplatz präsentiert – und dabei gezeigt, wie hochkarätig das kulinarische Angebot sei.

Minden Marketing-Geschäftsführer Dr. Jörg-Friedrich Sander ist rundum zufrieden. Ob Gäste, Ausrichter oder Teilnehmer: Alle seien mit der Veranstaltung glücklich. Der Ort sei der richtige gewesen und besonders am Samstagabend war es rappelvoll gewesen. Und wer über das Areal flanierte, konnte unterschiedlichste Speisen und Getränke probieren. Viele sprachen von der Mindener Genussmeile.

Präsentiert wurde die Gourmetmeile von WEZ und der Edeka Minden-Hannover. Als weitere Sponsor-Partner unterstützen die Privatbrauerei Barre und Bauerngut das Großevent. Die Mindener Gastronomiebetriebe sowie Edeka, WEZ, Bauerngut, Melitta und Schäfer’s hatten ganz besondere Leckerbissen im Angebot, die alle eins gemeinsam hatten – sie boten Musik für den Gaumen und trugen getreu dem Motto dazu bei, die Lebensfreude durch Genuss zu steigern. Und das in hoher Qualität. Aber nicht nur kulinarisch, sondern auch dekorativ und musikalisch griffen die Leistungsträger in diesem Jahr das Motto auf und schufen eine tolle Atmosphäre auf dem Simeonsplatz. Mit dabei waren der Schlemmerservice, das Victoria Hotel, Dalmatien Restaurant, das Hotel Schäferhof, Culinaria, Essence Catering, Busche’s Koch- & Genusswerkstatt und erstmals auch die Wittekindsquelle. Und wer von den Gästen während der Veranstaltung auch gefragt wurde, lobte die Gourmetmeile in den höchsten Tönen. Sie alle freuen sich schon auf die 2017er-Auflage.

Share Button