Gourmet-Treff „Bückeburg kocht über“ und die Autoschau „Bückeburg macht mobil“ vom 5. bis 7. August

Anders als in den Vorjahren gibt es in diesem Jahr allerdings kein Ländermotto (2015 war es „Vive la France“), sondern das diesjährige Motto lautet: „Alt trifft neu: Omas Terrine und haute cuisine“. Hier können die Köche ihre Kreativität entfalten, wenn es heißt, traditionelle Gerichte neu zu interpretieren. Erstmals in diesem Jahr werden vegetarische beziehungsweise vegane Gerichte gesondert gekennzeichnet.

Als Festwirte sind wieder dabei: die „Grosse Klus“, Alte Schlossküche, der Ratskeller, die Hofapotheke, der Jetenburger Hof, die Bückeburger Event GmbH (Motz Warmbrunn, ehem. Parkcafé) und der Schäferhof – alle bürgen für Vielfalt und bewährte Qualität, verspricht das Bückeburger Stadtmarketing als Veranstalter.

Umrahmt wird das Event von einem Musikprogramm, das auch in diesem Jahr für jeden Geschmack etwas bietet: Am Freitagabend, 5. August, rockt „Rio die Band“ den Marktplatz. Der Samstagabend gehört wieder dem Stimmungsgaranten „Champagne“, der für gute Laune sorgen wird. Am Sonntag, 7. August, verbreiten die Barre Jazz Band und – erstmals bei „Bückeburg kocht über“ – Frizz Feick mit „Soft bar jazz“ groovige Stimmung und gute Laune und sorgen dafür, dass die Besucher unvergessliche Stunden erleben werden. Der Freitag- und der Samstagnachmittag gehören den Gästen, für die Essen und Gespräche im Vordergrund stehen; hier kommt die Musik dann als dezente Untermalung aus der „Konserve“.

Unverzichtbar zur Realisierung der Veranstaltung sind wieder folgende Sponsoren mit von der Partie: Barre Privatbrauerei, Simon Glas, Sparkasse Schaumburg-Lippe, Volksbank in Schaumburg, Precima Magnettechnik, Bauerngut, di Noto Optik und Hörakustik.

Als zusätzlicher Anreiz lockt im Rahmen der Veranstaltung eine Tombola mit attraktiven Preisen: als Hauptgewinne reizvolle Reisegutscheine. „Nur so viel wird schon verraten: Der erste Preis wird – ganz Motto getreu – ein Nostalgietrip“, heißt es seitens der Veranstalter. Daneben gibt es „Schaumburg 5er“ und etliche Gutscheine der teilnehmenden Restaurants zu gewinnen.

Autoliebhaber aufgepasst: Am Samstag und Sonntag, jeweils in der Zeit von 11 bis 18 Uhr, präsentieren Bückeburgs Autohändler zusätzlich die neuesten Modelle bei der Autoschau “Bückeburg macht mobil“ in der Fußgängerzone. In diesem Jahr dabei sind die Autohäuser Becker-Tiemann, Schöttelndreier, Mohme & Piepho, Rostek, Starnitzke sowie die Lackiererei Timpe und Ibos Autopflege. Darüber hinaus ist ein buntes Zusatzprogramm vorbereitet: vom Hörmobil über di Noto Hörakustik, die Kartbahn des MSC Schaumburg bis hin zu historischen Feuerwehrfahrzeugen. Zusätzlich können die Gäste vor oder nach dem Schlemmen und Schauen noch gemütlich shoppen, denn der Sonntag ist von 13 bis 18 Uhr verkaufsoffen – wie immer mit kostenfreiem Parken in der ganzen Innenstadt.

Share Button