Matthias Partetzke leitet ab Januar die Mindener Stadtwerke
Minden (news). Die Mindener Stadtwerke GmbH und die Mindener Wasser GmbH haben ab dem 1. Januar 2018 einen neuen Geschäftsführer. Matthias Partetzke übernimmt die Leitung der Geschäfte. Der gelernte Heizungs- und Lüftungsbauer hat im Bereich Energiewirtschaft bereits viel Erfahrung gesammelt. Und diese will er in den Aufbau der Stadtwerke einfließen lassen. Was stellt sich der designierte Geschäftsführer für Minden vor? Wichtig sei ihm die Energiewende in Minden voranzubringen und den Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren. „Minden muss eine Vorreiterrolle einnehmen und Netzwerke ausbauen“, sagt Partetzke. Er verfolge das Ziel, dass Mindener Unternehmen die Angebote der Stadtwerke besser nutzen. Als Energie-Anbieter stehen wir immer als Ansprechpartner zur Verfügung, so Partetzke. Er kann sich auch vorstellen, die bisherigen unterschiedlichen Standorte zu einem zusammenzuziehen, damit die Kundenberater an einem Ort für die Mindener erreichbar sind.

Nach seinem Hochschulabschluss arbeitete er in Hannover bei einem Ingenieurbüro. Sein Steckenpferd ist das Thema Erneuerbare Energien. Bei der Teutoburger Energie Netzwerk eG hat er daran mitgearbeitet ein Bürger-Energie-Netzwerk aufzubauen. Hier ist die Energieversorgung in Bürgerhand und wird umweltfreundlich angeboten. „Für Minden kann ich mir ein solches Modell auch vorstellen“, sagt er.

Bild: Übergabe des Stadtwerke-Energiebaumes mit MEW-Chef Joachim Schmidt (v.l.), Aufsichtsratsvorsitzender Michael Buhre, Matthias Partetzke und GWS-Geschäftsführern Susanne Treptow. Foto: pr

Share Button