Porta-Waschstraße ab 2018 mit Kfz-Aufbereitung

Porta Westfalica-Vennebeck (cko). Die Porta-Waschstraße plant die Erweiterung ihres Angebots. Für 2018 ist der Bau einer großen Halle geplant, wo Kraftfahrzeuge jeder Größe aufbereitet werden können. „Mit modernster Ausstattung“, sagt Dirk Kaltweier, der den Betrieb im März 2016 übernommen und komplett modernisiert hat. Der Bauantrag sei bereits gestellt. Ein genauer Eröffnungstermin stehe daher noch nicht fest.

Mit modernster Technik werden die Waschstraße und die SB-Waschboxen  betrieben. Die Vorwäsche ist sehr intensiv. „Dadurch heben wir uns von den anderen Anbietern ab“, sagt Kaltweier. Der Service ist umfassend und die Vorwäsche immer gleich – ganz gleich, welches der jeweiligen Waschprogramme von den Kunden ausgewählt wird. Aufgrund ihrer Lage ist es den Kunden möglich, ihre Fahrzeuge zu jeder Tages- und Nachtzeit in den SB-Waschboxen zu reinigen. Sogar durch die Waschstraße können Wagen mit einer Breite von bis zu 2,25 Metern und einer Höhe von 2,35 Metern problemlos fahren. Somit ist sie selbst für Transporter geeignet.

Geöffnet ist die Porta-Waschstraße in der Ellernstraße 6 in Porta Westfalica von montags bis freitags in der Zeit von 8 bis 21 Uhr sowie samstags von 7 bis 21 Uhr. Telefonisch ist das Team von Dirk Kaltweier unter (0 57 31) 68 14 10 erreichbar.

 

Share Button