Mit der Landpartie vom 31. Mai bis 3. Juni und dem Sattelfest am 6. Mai stehen in Bückeburg zwei große Veranstaltungen auf dem Programm. Sie  gelten als Besuchermagneten und bieten ihren Gäste eine Menge Flair, viel Unterhaltung, tolle Einblicke und Kulinarisches.

Mit Wohlfühlfaktor und viel Flair  –  Das Sattelfest und die Landpartie auf Schloss Bückeburg geben sich bunt, facettenreich und stimmungsvoll.

Es ist das 19. Mal, das auf Schloss Bückeburg die Landpartie steigt. Sie läuft von Donnerstag, 31. Mai (Fronleichnam) bis Sonntag, 3. Juni an allen vier Veranstaltungstagen in der Zeit von 10 bis 19 Uhr. Das Interesse der Besucher an der Veranstaltung ist immer riesig – und doch herrscht auf dem fürstlichen Areal zu keiner Zeit dichtes und störendes Gedränge. Das liegt am Konzept dieses Events, das den Menschen eine kleine Auszeit vom Alltag verspricht. Denn trotz der hohen Anzahl an Gästen bleibt die Gelegenheit, in eine Erholungswelt einzutauchen, in der die schönen Dinge der Welt im Mittelpunkt stehen. Es wird flaniert und es herrscht Genuss. Dafür sorgt das facettenreiche Programm, das es auch 2018 gibt.

Gastgeber Fürst Alexander zu Schaumburg-Lippe heißt die Besucher herzlich zur Landpartie Schloss Bückeburg willkommen. Und wieder steht das Event unter einem besonderen Motto. An allen Tagen schmücken stilvolle Inszenierungen mit Dekorationen direkt aus Indien das Schloss und den malerischen Schlosspark. „Es ist uns eine Ehre, in einem der ältesten Fürstenhäuser Deutschlands, unser Land zu präsentieren. Unser Anspruch ist es vor allem die Gäste, in eine erholsame, farbenfrohe und unterhaltsame Welt zu entführen“, sagt Generalkonsul Madan Lal Raigar vom Generalkonsulat Indien in Hamburg. Sein Land ist bei der 2018er-Auflage der Kooperationspartner der diesjährigen Landpartie.

Und auch der Gastgeber ist von dem Land fasziniert. „Indien ist für mich eins der vielfältigsten Länder. Ich war schon immer ein großer Fan des Landes. Wir freuen uns sehr, dass das Land der vielen Farben zu uns nach Bückeburg kommt und ich bald die handbemalte Elefantenherde bestaunen kann, sowie die eigens zur Landpartie angefertigten Boote, die auf dem Schlossgraben zum Einsatz kommen“, schreibt Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe in einer Pressemitteilung zu der Veranstaltung.

Rund 220 Aussteller sowie zahlreiche Aussteller direkt aus Indien verleihen dem Veranstaltungsgelände eine einzigartige Atmosphäre. Somit ist die Landpartie der ideale Ort zum Flanieren und um einen Tag Urlaub in „Indien“ zu verleben. Schillernd leuchtende Farben, duftende Gewürze, farbintensive Bekleidung, handgemachte Kunst (Malereien auf Palmenblättern) Hennamalerei, wunderschöne Stoffe und vieles mehr können bestaunt werden. Für die kulinarische Vielfalt sorgt unter anderem ein indisches Restaurant mit dem Namen Shalimar aus Hannover.

Abgerundet wird das Rahmenprogramm von indischen Tanzgruppen, die natürlich den legendären Bollywood-Tanz aufführen, sowie die klassischen indischen Tänze wie beispielsweise Kuchipudi und Bharatanatyam.

Auf der festlichen Bühne im Schlosspark präsentieren vier eigens zur Landpartie eingeflogene Designer aus Neu-Dehli indische Mode. Von sportlich elegant bis hin zu aufwendigen Hochzeitsroben bildet diese Modenschau ein weiteres Highlight. Natürlich sind auch die Landpartie-Classics wieder mit von der Partie und sorgen für lebhafte Untermalung: Es gibt wieder Modenschauen, Musikdarbietungen, Vorführrungen der Fürstlichen Hofreitschule, Oldtimereinfahrten, Gartenvorträge und die legendäre Hutprämierung. Der Besuch dürfte wieder unvergesslich sein.

 

Sattelfest am 6. Mai in Bückeburg

 Und ein weiterer Höhepunkt steht in der Fürstenstadt unmittelbar bevor. Das beliebte Sattelfest steigt am Sonntag, 6. Mai auf dem Platz zwischen Hubschraubermuseum und Stadthaus. Es ist die mittlerweile fünfte Auflage dieser Veranstaltung, die in den vergangenen Jahren auf ein enormes Besucherinteresse gestoßen ist. 2018 wird das Sattelfest erstmals  zusammen mit dem Schlossparklauf des VfL Bückeburg ausgetragen und die Veranstalter von der Stadt Bückeburg gehen zurecht davon aus, dass es dadurch noch mehr Resonanz auf die Tagesveranstaltung gibt. Zusammen mit dem verkaufsoffenen Sonntag in der Innenstadt stellt das Sattelfest mit Fahrradmarkt, großer Fundradversteigerung, Volksradfahren des ADFC und bunterm Rahmenprogramm für die ganze Familie ein Highlight zur Eröffnung der Fahrradsaison dar. „Die Stadt Bückeburg kann bisher eine gute Resonanz von Fahrradhändlern, Vereinen und Organisationen verzeichnen, die an diesem Tag Angebote rund ums Rad, um den Tourismus in der Stadt und um Gesundheit und Bewegung präsentieren möchten“, heißt es bereits im April auf der Homepage der Stadt.

www.bueckeburg.de

www.landpartie-schloss-bueckeburg.de

 

Share Button