Im vergangenen Jahr war das Bierfestival „Hopfen & Malz“ ein riesiger Erfolg. An den will die Mindener Werbegemeinschaft mit der zweiten Auflage nahtlos anknüpfen. Das Programm verspricht so einiges.

Das 2. Mindener Bierfestival läuft am 23. und 24. September auf dem Mindener Marktplatz

Deutschland ist das Land, in dem das Bier ein großes Stück Kultur ist. Bewusst genießen es die Menschen und verbinden damit ein Stück weit Lebensqualität. Besonders abends zum Feierabend ist es sehr begehrt und beim Feiern gehört es fast mit dazu. Die Veranstaltung „Hopfen & Malz“ widmet sich dem Bier, stellt es vor und garantiert den Gästen jede Menge Genuss. Dafür wird, wie schon im vergangenen Jahr, der Marktplatz mit Bierzeltgarnituren versehen und die Stände der teilnehmenden Brauereien um den Marktplatz herum aufgebaut. „Und auch Spanferkel, Bratwurst und Co. haben in der bunten Mischung wieder ihren Platz“, heißt es in einer Pressemitteilung der Mindener Werbegemeinschaft.
„Hopfen & Malz“ bietet die Möglichkeit in gemütlicher Atmosphäre einmal andere „Biere“ zu probieren – nicht nur das, was man kennt, und immer hat. So ist beispielsweise die Brauerei Willker Bräu mit dabei. Auch ein Startup wird in Minden zu Gast sein und: die Ravensberger Brauerei um Maik Cacic flutet Minden mit dem „Bielefelder Flutlicht“. Mit von der Partie ist ebenso der Serviceclub Round Table 160 Minden, der für einen guten Zweck eintritt und mit einem eigens für den Round Table gebrauten Bier vor Ort ist. „Das sollte man auf jedem Fall probieren“, heißt es.
Das Lokal „Soho“ beteiligt sich unter anderem auch mit einem leckeren Craftbeer – welches das sein wird, wird erst später bekannt gegeben. Auch lokale Anbieter sind vertreten, so darf ein frisches Barre nicht fehlen. Auch das Mindener Feinkosthaus ist wieder dabei und es wird Rheder Schlossbräu ausgeschenkt. Für Unterhaltung sorgt DJ Jannik und am Sonntag wird zusätzlich eine Marching Band an verschiedenen Stellen in der Innenstadt spielen. „Es gibt viele Überraschungen.“ Für die kleinen Besucher bietet die Werbegemeinschaft Minden natürlich auch etwas an.
Am Obermarkt gibt es alles, was zur Jahreszeit und zu „Hopfen & Malz“ passt: Bio-Gemüse, Honig, ein Stand mit Kürbissen und Kartoffeln, sowie Kunsthandwerkerstände. Und selbstverständlich darf das sehr beliebte „Bierkrug-Stemmen“ auch in diesem Jahr nicht fehlen. Anmeldungen, für den vom Radio Herford-Chefredakteur Carsten Dehne moderierten Spaß, nimmt die Werbegemeinschaft bis zum 21. September telefonisch oder per Mail entgegen. Die Kontaktdaten stehen auf der Homepage. Dort steht dann auch das ausführliche Programm der zweitägigen Veranstaltung.

 

www.minden-city.de

Share Button