14. Oktober, 19 Uhr, Wittekindsburg Porta Westfalica

„Immer wieder treffen wir auf tolle Menschen, die sich auf unterschiedlichste Weise einbringen“, sagen Monja Holle-Alt und Willie Wilcek. Die beiden Vollblut-Musiker haben das Projekt „MonJa“ ins Leben gerufen, um zusammen musikalisch aktiv zu werden. Aus dieser Zusammenarbeit sind einige eigene Songs entstanden, die die beiden nicht nur für sich behalten, sondern mit ihren Zuschauern und Zuhörern teilen möchten.

Doch Monja-Holle-Alt und Willie Wilcek stehen nicht allein auf der Bühne: Unterstützung erhalten sie von Gitarrist Karl-Heinz Wendlandt aus Bünde und dem Nettelstedter Keyboarder Daniel Karla. Für den richtigen Rhythmus sorgt Schlagzeuger Sören Gumprecht aus Stadthagen. Gefühlvolle Streichmusik liefern der Herforder Violinist Janusz Bulka sowie  der Bassist Marius Maschmeyer aus Preußisch Oldendorf.

Im Mai diesen Jahres war „MonJa“ live und unplugged um „Jazz-Keller“ Lübbecke zu sehen. „Das war ein wunderschönes Erlebnis für uns alle und viele Menschen fragten uns im Anschluss, ob und wann es ein weiteres Konzert geben wird.“ Mit der Wittekindsburg Porta Westfalica war schnell eine passende Location gefunden. „Wir freuen uns auf einen gemeinsamen Abend mit leisen Tönen und ganz viel Gänsehaut“, so die Musiker.

Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf unter www.monja-music.de oder an der Abendkasse. Kinder haben freien Eintritt.

Share Button