Im Mai schafft die warme Jahreszeit endgültig ihren Durchbruch. Dann stehen witterungstechnisch den Grillpartys im Garten, auf der Terrasse oder auf dem Balkon (fast) nichts mehr im Wege. Von der klassischen Bratwurst bis zum Fisch passt nahezu alles auf den Rost.

Die Grillsaison ist in diesem Jahr facettenreich wie lange nicht. Am Rost geht es experimentierfreudig zu und an Ideen gibt es einiges.

Die vorgebrühte Bratwurst ist der Klassiker auf dem Rost. Sie ist auch in der Saison 2018 das, was die Menschen auf Anhieb mit dem Grillen in Verbindung bringen. Mit etwas Abstand folgen die Nackensteaks, die Bratwurstschnecken, die Cevapcici, die Schaschliks oder auch die beliebten Filetspieße. Auf den ersten Blick scheinen die Menschen bei der Wahl ihrer Grillfavoriten recht festgelegt zu sein. Beim zweiten Hinsehen zeigt sich jedoch, dass es am Rost noch nie so facettenreich zugeht wie in diesem Jahr. Und der Handel hat sich darauf eingestellt.

Wer in diesen Tagen beim Metzger vorbeischaut oder Fleischtheken beim Nahversorger inspiziert, entdeckt so einiges für die Grillpartys. Und es fällt auf, dass dort einiges liegt, was man zum ersten Mal für den Rost entdeckt. Beispielsweise große Spieße, die mit Geflügel sowie Schweine- oder Rinderfilet bestückt sind. Die Zeichen stehen auf Vielfalt – und geschmacklich sei das der Hit, heißt es. Gerade die verschiedenen Sorten sorgten dafür, dass der Appetit gesteigert wird.

Grillen ist eine Frage des Geschmacks – und das in vielerlei Hinsicht. So gibt es Bruzzler, die verbinden die Zeit am Rost ausschließlich mit den Klassikern. „Ich liebe Bratwurst “, verrät ein Fan. Was anderes käme für ihn gar nicht in Frage und außerdem sei es kinderleicht, Bratwürste zu grillen. Auseinander gehen die Geschmäcker, wenn es um die Intensität geht. Manche lieben sie eher dunkel, andere schwören auf leichte Bräune. Und Eigentümer eines so genannten Rundgrills können in dieser Hinsicht von ihrem Gerät sehr profitieren. Einfach den Deckel drauf und die Belüftung einschalten – und schon sorgt die Hitze innerhalb des Grills für eine gleichmäßige Garstufe.

Beschränkten sich Grillpartys noch vor knapp zwei Jahrzehnten auf Bratwürste, Schaschliks oder Nackensteaks, sind die Menschen gerade in den vergangenen Jahren deutlich experimentierfreudiger geworden. Gemüse auf dem Rost ist beispielsweise sehr angesagt. Besonders der Spargel taucht dort mittlerweile recht oft auf – und ist Teil zahlreicher Rezepte. Gurken oder Tomaten entfachen ebenfalls einen sehr guten Geschmack auf dem Rost und beide sind als Zutaten immer gefragt.

Einer großen Beliebtheit erfreuen sich weiterhin die Fische. Ob Lachs, Kabeljau oder Rotbarsch: sehr variantenreich sind die Zubereitungen, wenn es um die Meeresbewohner geht. Ein Tipp ist beispielsweise das Dünsten innerhalb einer Alufolie. Zusammen mit Broccoli, Erbsen oder Tomaten entfaltet der Fisch einen wunderschönen und intensiven Geschmack. Wichtig ist nur, genau auf die Uhr zu schauen. Maximal 20 Minuten darf der Fisch bei größter Hitzestufe auf dem Rost liegen. Ansonsten ist er zu durchgebraten und verliert dadurch an Wirkung.

Der Experimentierfreude sind so gut wie keine Grenzen gesetzt und prinzipiell appellieren Branchenkenner an die Grillfans, ruhig mal andere Wege zu gehen. Bauchfleisch, Hackfleisch, Steaks oder Spieße lassen allerhand Möglichkeiten zu. „Vielleicht kreiert man ja eine neue Delikatesse“, sagt ein Metzger gegenüber News – Das Magazin. So manche Gerichte haben auf diese Weise ihren Weg an die Spitze der Grillhitparade eingeschlagen. „Auch die Bratwurst hat mal klein angefangen“, sagt er. Inzwischen ist sie der Superstar der Branche.

Nicht unerwähnt bleiben darf, dass es mittlerweile auch zahlreiche Grillspezialitäten für die Anhänger der vegetarischen oder veganen Küche gibt. Denn Grillpartys sind längst nicht mehr allein für die Fans von Fleisch und Co. reserviert. Alternativen gibt es reichlich und so mancher eingefleischte Bratwurstfan ist bei Tofu und Co. schon auf den Geschmack gekommen. Die Hauptsache ist und bleibt allerdings, dass es schmeckt. Denn das macht jede Grillparty zum Topevent.

Share Button