Page 44

news-oktober-gesamt

Bühne /// aNKÜNDIGUNGEN Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft – auf den Kopf gestellt 8. September bis 5. November, GOP-Varieté Bad Oeynhausen Das Kaiserpalais in Bad Oeynhausen zeigt aktuell eine der aufwendigsten GOP-Produktionen: „Machine de Cirque“ heißt der kanadische Welterfolg aus dem Herzen Québecs, an dem sowohl Liebhaber poetischer Momente als auch Comedy-Fans ihre Freude haben sollen. Besonders stolz sind die Organisatoren auf das eindrucksvolle Bühnenbild der Show, welches ein Gesamtgewicht von über zwei Tonnen aufweist und mit insgesamt 19 Transportkisten nach Europa verschifft werden musste. „Machine de Cirque“ zeichnet ein Szenario, in dem die Erde, wie wir sie heute kennen, im Jahre 2000 untergegangen ist. Aber: Kein Grund zur Panik! Denn eine quirlig-schräge Gruppe stellt Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft und all das, was ihnen in die Hände fällt, komplett auf den Kopf und erschafft unter der Regie von Vincent Dubé eine neuartige und surreale Welt, die eher einem Ersatzteillager gleicht. In dieser erfinden die Künstler in komischer, euphorischer und nostalgischer Weise alles um sich herum neu, fliegen auf einem Schleuderbrett durch luftige Höhen oder provozieren mit einem simplen Badetuch die größten Lachtriaden. Darüber hinaus sind alle zehn Artisten auch musikalisch begabt, denn der überwiegende Teil der Musik und der Geräusche in der Show wird von den Künstlern live dargeboten. „Showtime“ ist mittwochs und donnerstags um 20 Uhr, freitags und samstag um 18 und 21 Uhr sowie an Sonn- und Feiertagen um 14 und um 17 Uhr. Tickets gibt es unter (05731) 74480 oder unter www.variete.de. In Löhne wird gelacht 1. Oktober, 20 Uhr, Festplatz Löhne Da bleibt kein Auge trocken: In diesem Jahr findet die Löhner Comedy-Show bereits zum sechsten Mal statt. Namhafte Künstler werden in 2017 die Bühne betreten, um den Besuchern einen unvergesslichen Abend mit vielen Lachern zu bescheren: Der Buchautor, Gagschreiber und Kultmoderator Jens Westerbeck aus Bünde moderiert die Show und freut sich, vier Comedians „der Spitzenklasse“ begrüßen zu dürfen: Lena Liebkind, Newcomer Chris Tall (Foto), Ingo Appelt und Ingmar Stadelmann sorgen für gute Unterhaltung. Die Löhner Comedy Show hat sich inzwischen zu einem festen Bestandteil des Löhner Oktoberfestes entwickelt. „Mittlerweile ist es auch ein Comedy-Highlight für die Region Ostwestfalen“, sind sich die Veranstalter sicher. Karten gibt es im Vorverkauf zum Preis von 26 Euro im Kulturbüro Löhne, Alte Bünder Straße 14, (05732) 100553 . Eine Abendkasse wird eingerichtet. Zauberer lässt die Zuschauer staunen 4. Oktober, 20 Uhr, Druckerei Begegnungszentrum Bad Oeynhausen Die Zauberkunst zählt zu den ältesten Kulturformen der Menschheit und beinhaltet viele unterschiedliche Nuancen: Mal ist sie lustig, mal spannend und geheimnisvoll zugleich. Auf der Kleinkunstbühne im Herzen Bad Oeynhausens erleben die Zuschauer an jedem ersten Mittwoch im Monat die verschiedenen Facetten der modernen Zauberkunst, dargeboten von den Zauberkünstlern und -künstlerinnen des Magischen Zirkels. In lockerer und gemütlicher Atmosphäre begeben sich die Magier auf die Bühne, um beispielsweise ihre neuen Kunststücke zu zeigen, ihre neuen Programme zu präsentieren oder einfach aus Spaß an der Freude. Das bedeutet für den Zuschauer, dass von der perfekten Show bis hin zu etwas holperigen Vorführungen die ganze Bandbreite einer Darbietung erwartet werden kann. Das Besondere: Für ihre Auftritte bekommen die Akteure kein Honorar. An diesem zauberhaften Abend dürfen sich die Besucher auf den Auftritt von Jochen Stelter freuen, der sein neues Soloprogramm präsentieren wird. Von Mental bis Comedy zieht er wieder alle Register der Zauberkunst. Wundern, Staunen und Grübeln ist für die Zuschauer angesagt, denn es stehen außergewöhnliche Effekte, Zauberkunststücke und Illusionen auf dem Programm. Der Eintritt ist frei, eine Spende ist aber willkommen. Platzreservierungen sind bis zum Montag vor der Veranstaltung per E-Mail an info@zaubersalon-badoeynhausen.de möglich. 42 \ news – Das Magazin Lesung der anderen Art 8. Oktober, 17 Uhr, Schloss Benkhausen Unter dem Motto „Die Vorleserin und ER ... Wir können auch anders“ laden Annette Ziebeke und Detlev Schmidt zu einem „Abend ohne Sinn, dafür aber mit Verstand und handverlesenen Texten“ ein. Die szenischen Lesungen mit den beiden Autoren stehen im Zusammenhang mit dem Thema „Lebensweisen – Lebenswaisen“. Eintrittttskarten kosten 14 Euro. Platzreservierungen sind unter (05743) 9318210 oder per EMail an info@schloss-benkhausen.de möglich. Foto: Robert Maschke Foto: Alexander Dacos Foto: privat Foto: privat


news-oktober-gesamt
To see the actual publication please follow the link above