34-46

news-oktober-gesamt

Film /// Eine Putzfrau packt aus Veronica Ferres weiß, was „Unter deutschen Betten“ los ist Ex-Schlagersternchen Linda Lehmann (Veronica Ferres) träumt von einer Karriere als Popstar, bis ihr Freund und Produzent Friedrich (Heiner Lauterbach) sie für ein neues hoffnungsvolles One- Hit-Wonder verlässt. Linda steht vor den Scherben ihres so verheißungsvollen Lebens und stürzt bis ganz nach unten: Allein auf sich gestellt geht die hochnäsige Diva durch die harte Schule des Lebens und muss gezwungenermaßen einen Job als Putzfrau annehmen. Linda sieht ihre ehemaligen Kollegen nun aus einer ganz neuen Perspektive, erlebt so manche Überraschung und lernt dabei auch viel über sich selbst. Unter dem Pseudonym Justyna Polanska schrieb Sachbuchautor Holger Schlageter 2011 seinen Bestseller, der die Vorlage für diese Komödie liefert, und der bei seinem Erscheinen eine Debatte über die katastrophalen Arbeitsbedingungen von Putzkräften lostrat. In Nebenrollen brillieren Oliver Pocher (“Bruder vor Luder“), Milan Peschel (“Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner“) und Götz Otto („Iron Sky“) Tom Twelsiek Ein Cop packt zu Ryan Gosling jagt als „Blade Runner 2049“ abtrünnige Replikanten In der Zukunft müssen die sogenannten Blade Runner abtrünnige Androiden finden und ausschalten. 30 Jahre nachdem der Blade Runner Rick Deckard (Harrison Ford) damit beauftragt wurde, eine Gruppe von vier dieser menschenähnlichen Roboter aufzuspüren, stößt der L.A.P.D.-Beamte K (Ryan Gosling) zufällig auf ein gut gehütetes Geheimnis von enormer Sprengkraft, dessen Entdeckung droht, die von ebenso mächtigen wie gewissenlosen Konzernen geprägte Gesellschaft zu zerstören. K macht sich auf die Suche nach Deckard, um von dem ehemaligen Blade Runner Hilfe zu erhalten... In der langerwarteten Fortsetzung des Cyberpunk- Kultfilms “Blade Runner” aus 34 \ news – Das Magazin dem Jahr 1982 ist Los Angeles wieder das von Dauerregen, Hologrammwerbung und fliegenden Polizeiwagen geprägte Drecksloch, das ein idealer Nährboden für korrupte Herrschaftssysteme ist. Um die zeitliche Lücke zwischen dem Original und der Fortsetzung zu überbrücken, ist Regisseur Denis Villeneuve („Arrival“) auf die ungewöhnliche Idee gekommen, noch vor dem Kinostart von “Blade Runner 2049″ drei Kurzfilme zu veröffentlichen, in denen unterschiedliche Regisseure die Vorgeschichte erzählen. Tom Twelsiek


news-oktober-gesamt
To see the actual publication please follow the link above