Die Mindener Gourmetmeile ist der „Leckerbissen“ des Sommers. Tausende werden sich von Freitag, 8. bis Sonntag, 10. Juli, auf dem Simeonsplatz, tummeln – und die Zeit genießen. Wieder gibt es viele Spezialitäten von renommierten Gastronomen und ein Programm, das jede Menge Unterhaltung verspricht.

Mindener Gourmetmeile auf dem Simeonsplatz steht unter dem Motto „Musik für den Gaumen“ / Fachjury kürt bestes Gericht / Publikum wählt besten Gourmetstand

Die Minden Marketing (MMG) als Veranstalter, die Hauptsponsoren Edeka Minden-Hannover und WEZ sowie die weiteren Unterstützer Bauerngut und die Privatbrauerei Barre haben das Programm wieder mit einer erkennbaren Liebe zum Detail zusammengestellt. „Musik für den Gaumen“ lautet das Motto dieser Mindener Gourmetmeile. Das ist ein Hinweis auf das besondere Musikprogramm, auf das sich die Gäste freuen dürfen. Denn neben Spezialitäten kulinarischer Art und dem einzigartigen Mindener Gourmetflair unter dem großen beleuchteten Schirm steht eine musikalische Zeitreise auf dem Programm. Unterschiedliche Musikstile werden an den aufwendig geschmückten Pagoden aufgegriffen. Und ein Kranballon bietet den Besuchern einen tollen Ausblick über das Areal.

Durch die Bauarbeiten auf dem Mindener Marktplatz ist die Veranstaltung im vergangenen Jahr auf den Simeonsplatz verlegt worden. Der hat sich 2015 so toll bewährt, dass man dort jetzt bleibt. Die Gastronomiebetriebe sowie Edeka, WEZ, Bauerngut, Melitta und Schäfer’s haben wieder ganz besondere Leckerbissen im Angebot, die alle eines gemeinsam haben: sie bieten Musik für den Gaumen und tragen getreu dem Motto dazu bei, die Lebensfreude durch Genuss zu steigern und das in hoher Qualität.

Doch nicht nur kulinarisch, sondern auch dekorativ und musikalisch wird das Motto aufgegriffen. Alle Beteiligten schaffen eine tolle Atmosphäre, die Genuß verspricht – und eine ganz besondere Lebensqualität ausdrückt. Mit dabei sind der Schlemmerservice, das Victoria Hotel, Dalmatien Restaurant, das Hotel Schäferhof, Culinaria, Essence Catering, Busche’s Koch- & Genusswerkstatt und erstmals die Wittekindsquelle aus Bergkirchen, die als Gastro-Tipp in der Juni-News vorgestellt worden ist.

Musikalisch und kulinarisch reicht das Angbot von „Super Trouper“ bis zum „Alten Fieber“. Von Country, ABBAmania, Punkrock bis hin zu Reggaeton und Rock meets Klassik – die Mindener Gastronomen zeigen in diesem Jahr, wie man ein Musikgenre kreativ kulinarisch interpretiert: So gibt es beispielsweise einen schwedischen Kötbullarbraten gefüllt mit Dorsch-Gelbwurzelfarce. Außerdem gibt es Wild-West-Menüs und ein so genanntes „Kommissarisches Streichquartett“ mit flambierten Ziegenfrischkäse-Nocken. Geboten wird den Gourmetgästen weiterhin ein Mangosorbet, das so etwas wie Tango im Mund verspricht. Das „Alte Fieber“ der Toten Hosen wird stilvoll mit einem rheinischen Apfelknödel in Altbiersauce entfacht und: Zum Nachtisch warten beispielsweise französische Crepès und Macarons. „Außerdem wartet ein großes Bierangebot unter dem Gourmtschirm“, sagt MMG-Geschäftsführer Dr. Jörg-Friedrich Sander. Er spricht von einem enorm vielseitigen Angebot, das die Gourmetmeile 2016 zu bieten habe. Es werde schmackhaft, sagt er.

Cocktails, Weine, Kaffeespezialitäten oder andere Köstlichkeiten fehlen selbstverständlich auch nicht. Zum Auftakt gibt es am Freitag in der Zeit von 12 bis 17 Uhr vergünstigte Preise. Und dann geht es durch die Musikgeschichte. So verspricht der erste Abend neben der offiziellen Eröffnung mit der Band „Filou“ eine verrückte Zeitreise mit „Limited Edition“. Die neunköpfige Band präsentiert einen musikalischen Querschnitt durch die vergangenen fünf Dekaden der Rock- & Popgeschichte. Das breitgefächerte Repertoire reicht vom legendären Rock’n’Roll Hit der 1960er-Jahre über den Disco-Funk der 1970er bis hin zum Pop-Hit der 1980er und aktuellen Charterfolgen. Ein absolutes Best-of-Konzert mit einer Auswahl der „Fabulous Music Factory“.

Samstag steht die legendäre Band „Still Collins“ auf der Bühne. Mit weit mehr als 1250 Konzerten ist die nach Angaben der Veranstalter die gefragteste Phil Collins- und Genesis-Tributeband in Europa. Außerdem gibt es gefühlvollen Jazz mit der „Green Cabbage Jazz Combo“, entspannten Reggae mit „White Coffee“ und mediterane Klänge. Unter dem Motto „Music was my first love“ ist am Gourmetmeilen-Sonntag die Band „Brisant“ mit von der Partie sowie das „Independent Sound Orchestra“. Auch die „Ernst-Johann-Original Jazz Band“, die die Musikkultur bei der Morgenmatinee hochhält, ist wieder dabei.

Die Frage „Wer hat den besten Gourmetstand?“ wird selbstverständlich auch 2016 gestelt. Dabei spielt das Publikum die Hauptrolle, denn die Gäste entscheiden wieder. Allen, die ihre Stimme abgeben, winken im Rahmen einer Tombola attraktive Preise, die von den Mitwirkenden gespendet wurden. Ganze Grillpartys, Einkaufs- und Buffetgutscheine lohnen die Teilnahme ebenso wie zwei iPhone 6, eine Melitta Aroma Elegance Therm oder Kochkurse der mitwirkenden Anbieter. Zum Ausklang des kulinarischen Festes werden am Sonntagabend gegen 18 Uhr die Gewinner des Wettbewerbs um den besten Stand und um das beste Gericht bekannt geben und die Gewinner der Publikumspreise gezogen.

Erneut wird auch der Sonderpreis für das „Beste Gourmetgericht“ ausgelobt. Nach den guten Erfahrungen im Vorjahr wird eine Fachjury anhand eines Kriterienkataloges das beste Gericht küren. Die Jury ist mit Christian Schatka, Ronny Schreiber und Klaus-Dieter Meya hochkarätig besetzt. Ausschlaggebend sind Erscheinungsbild, Geschmack, Kreativität und Qualität der Zubereitung sowie das Preis/Leistungsverhältnis.

Die Gourmetmeile, die in diesem Jahr zum 16. Mal läuft, hat sich mit der Zeit auch als großer Werbeträger für Minden erwiesen. Gäste reisen teils aus dem weiten Umland an, um sie zu besuchen. Dass in der Erfolgsspur weiter gefahren wird, dürfte sicher sein. Und spielt das Wetter mit, ist das noch ein zusätzliches Sahnehäubchen, das auch ganz lecker schmeckt.

Der Gourmetflyer mit Speisekarte und Programm ist erhältlich bei der Minden Marketing GmbH, Domstraße 2, 32423 Minden, Telefon (05 71) 829 06 59, Fax: (05 71) 829 06 63, E-Mail: info@mindenmarketing.de

www.minden-erleben.de

Share Button