In dem seit Jahren für gute Gastronomie bekanntem Gebäude an der Obermarktstraße 1 befindet sich das Soho im Souterrain.

Soho – der neue Treffpunkt in der Innenstadt

Viele Geschichten könnten man über das Haus an der Obermarktstraße schreiben und alle würden ein Thema zur Grundlage haben. Die Gastronomie und seine Geschichte in Minden. Was sollte auch anderes passieren, als einen neuen Treffpunkt in der Mindener Innenstadt dort zu etablieren. Dies geschah auch am 3. Mai, als das Soho die Türen öffnete.

Vor unserem ersten Besuch waren wir schon ein wenig gespannt auf das, was uns erwarten würde. Im Zuge der Umgestaltung des Marktplatz musste der Eingangsbereich komplett neu gestaltet werden und bietet seit dem einen großzügigen Einlass in die Gastronomie. Auch der Innenraum wurde aufwendig renoviert und schon beim Eintreten ist man sofort angekommen. Im vorderen Bereich befindet sich ein großes Podest mit einigen Tischen und die Sitzmöglichkeiten auf dem Fensterrahmen sind ein ganz neues Gefühl. Die Theke erstreckt sich dahinter und an der Längsseite bieten Stehtische ausreichend Sitzmöglichkeiten. Doch für uns ist der hintere Teil mit den Clubsofas  das Highlight. Gemütlichkeit wurde bei dem Interieur groß geschrieben und das ist es auch.

Wir nehmen auf einem der Sofas Platz und studieren die Speisekarte. Das Angebot an Speisen und Getränken ist vielfältig gestaltet und lässt für den Gast keine Wünsche offen. Voll im Trend liegen das Clubsandwich und die verschiedenen Burger, zu denen man noch handgeschnitzte Pommes als Beilage ordern kann.  Die Soho Brotzeit, die „Stulle“ mit verschiedenem Belag, ist ziemlich innovativ. Voll im Trend liegen auch die „Sweets“ allen voran der Einhorn Milchshake mit verschiedenen Geschmacksrichtungen. Die große Cocktailkarte ist gut und reichhaltig für die Abendstunden ausgelegt.

Unsere heutige Wahl fiel auf den Premium Burger „Beef Fellas“ und den Bar Salat. Diese Entscheidung war die richtige, denn sowohl der Burger als auch der Salat waren einfach frisch und wohlschmeckend. Den Cappuccino zum Schluss genießen wir auf der Terrasse direkt vor dem Eingang. Auch hier zeigt sich in der Auswahl der Bestuhlung das besondere Händchen der Betreiber. Betontische mit türkisfarbene Stühlen sorgen für neue Farben auf dem Marktplatz und die beiden hohen Sitzbänke an der Hauswand fügen sich in das Konzept harmonisch ein.

Unser Tipp:

Das Soho bietet viele Produkte heimischer Unternehmen und mit „ffeel-cold brew coffee Limos“ by Melitta eine exklusive Neuerung an. Auch die verschiedenen Gins seien hier noch erwähnt.

Die Öffnungszeiten sind täglich von 12 Uhr bis Open End

SOHO, Obermarktstr. 1, 32423 Minden, Telefon (05 71) 59 72 50 24 / www.soho-minden.de / Facebook

Share Button