Die Messe „haus & energie“ zeigt die Wege in die eigenen vier Wände, liefert aber auch Anreize für schöneres Wohnen und gibt jede Menge Inspiration zu den Themen Bauen, Renovieren, Einrichten oder Energiesparen. Die Veranstaltung läuft von Freitag, 9. bis Sonntag, 11. März in der Mindener Kampa-Halle.

Baumesse „haus & energie“ vom 9. bis 11. März in der Mindener Kampa-Halle / Mehr als 100 Aussteller vertreten / Niedrigzins schafft Anreize

Die Vorbereitungen für die Baumesse „haus & energie“ in der Kampa-Halle, die in diesem Jahr vom 9. bis 11. März stattfinden wird, laufen schon seit Wochen auf Hochtouren. Bereits zum 20. Mal wird die beliebte Veranstaltung Handwerk, Immobilienmakler und Finanzdienstleister auf kurzen Wegen mit ihrer Kundschaft zusammenbringen.

Von den mehr als 100 Ausstellerplätzen auf 3000 Quadratmetern Fläche sind nach Darstellung des Veranstalters Rainer Timpe nur noch wenige frei. Der Vorteil der „haus & energie“: Hier finden die Besucher geballte Information von kompetenten Ansprechpartnern. Weil die Auftragsbücher des Handwerks derzeit gut gefüllt sind, kann es für die Verwirklichung eines Projekts von entscheidender Bedeutung sein, den persönlichen Kontakt zu den Firmen selbst herzustellen und Auskunft darüber zu erhalten, wann das Wunschunternehmen Kapazitäten frei hat, um ein Projekt rund um die Themen Bauen, Sanieren, Modernisieren und Renovieren in Angriff zu nehmen.

Vor allem die in den Jahren von 1950 bis 1980 errichteten Wohngebäude entsprechen zu etwa 90 Prozent nicht mehr dem Stand der Technik – und der Energieeinsparverordnung. Der innerhalb von einem Jahr um fast 20 Prozent gestiegene Ölpreis ist ein starkes Signal dafür, dass Immobilieneigentümer, die in Zukunft nicht wieder für extreme Heizkosten bluten wollen, ihr Haus endlich fit machen sollten, zumal die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) zahlreiche Maßnahmen von der Wärmedämmung bis zur modernen Heizung mit billigen Krediten und Zuschüssen finanziell unterstützt. Auf der „haus & energie“ werden zu diesem Thema mehrere hochqualifizierte Betriebe ihre Kompetenz darstellen.

Und wer die Absicht hat, zu bauen, der sollte nach Worten Timpes nicht mehr länger zögern. Denn noch verharren die Finanzierungsangebote der Banken auf ihrem historisch niedrigen Stand, aber in den USA sollen noch in diesem Jahr die Zinsen in vier Schritten erhöht werden, was sich zwangsläufig auch auf den Markt in Europa auswirken wird.

Noch haben Bauherren die Chance, Baugeld für mindestens zehn Jahre zu einem Zins im Bereich von etwas mehr als einem zu erhalten, heißt es weiter. Bei einer Tilgungsrate von zwei Prozent sei der Kredit dann innerhalb von maximal 13 Jahren abbezahlt. Damit wird eine Baumaßnahme zu einem zeitlich sehr gut überschaubaren Projekt.

Deshalb werden auf der „haus & energie“ sowohl Immobilienanbieter als auch Architekten und das gesamte Bauhandwerk stark vertreten sein. Es wird um preiswerte Grundstücke gehen, um Fertighäuser oder auch das so genannte Traumhaus, das Bauherren für ihre Familien errichten wollen, um nicht länger die Kassen ihrer Vermieter zu füllen.

Doch die „haus & energie“ in der Kampa-Halle ist auch ein Markt für das gemütliche Wohnen, denn in der Region gibt es beispielsweise zahlreiche Anbieter leistungsfähiger moderner Kamine, die inzwischen nicht nur in der Übergangszeit dazu genutzt werden – und dann für wohlige Wärme sorgen. Auch sie sind auf der Messe wieder stark vertreten. Kaminöfen, die älter als 40 Jahre sind, sollten ohnehin ausgetauscht werden, da sie längst nicht mehr dem Stand der Technik entsprechen und unter Umständen sogar ihre Betriebserlaubnis erloschen ist. Und welcher Mann und welche Frau wünscht sich nicht auch eine Modernisierung ihrer Küche. Auch dafür hat der Veranstalter diverse namhafte Aussteller in der Halle, die zu diesem Thema nahezu jeden Wunsch erfüllen können.

Geöffnet ist die Messe „haus & energie in der Mindener Kampa-Halle am Freitag, den 9. März, von 13 Uhr bis 18 Uhr, sowie am Samstag, den 10. März, und am Sonntag den 11. März, jeweils von 10 Uhr bis 18 Uhr.

www.rainer-timpe.de

Share Button