Frühjahrsmärkte sind in vielen Städten der Start in die Open-Air-Saison. Sie symbolisieren das Erwachen der Natur und deshalb sind sie in aller Regel höchst farbenfroh. Die Besucher kommen in Frühlingsstimmung und erfahren von den Ausstellern so einiges, was sich in Haus und Garten umsetzen lassen könnte.

 

Frühjahrsmärkte in Bad Oeynhausen, Bückeburg und Stadthagen. Und Heidi Mey lädt wieder zu ihrer Landpartie ein.

Heidi Mey lädt seit einigen Jahren zu ihrer Landpartie, die ganz im Zeichen des Frühlingserwachsens steht. „Es zwitschert so fröhlich“, schreibt die Veranstalterin in einer Pressemitteilung und schon dieser Satz gibt zum Ausdruck, dass die Natur wieder los legt. Die Landpartie in Petershagen Frille läuft am Freitag, 31. März, in der Zeit von 16 bis 21 Uhr, am Samstag, 1. April von 11 bis 17 Uhr sowie am Sonntag, 2. April von 12 bis 17 Uhr. Im Mitteldorf 15 in Frille gibt es dann allerhand zu sehen – Überraschendes, Bezauberndes und Unerwartetes für Haus und Garten. Dazu viele Gestecke und Kompositionen aus frischen Blumen und Pflanzen, die jedes Heim nach den Wintermonaten erfrischen. Überhaupt ist (fast) alles zu erwerben, was im Laden zu sehen ist. „Achten Sie also auch auf Möbel, Bilder, Spiegel oder Lampen“, heißt es. Lassen Sie sich inspirieren durch Dekoartikel für drinnen und draußen von bekannten Herstellern. Und eine Landpartie wäre nicht eine Landpartie, gäbe es nicht wieder etwas völlig Neues zu entdecken. Telefonisch ist Heidi Mey erreichbar unter (0 57 02) 89 16 35. Ihr Geschäft öffnet nach der Winterpause am Mittwoch, 15. März. Geöffnet ist dann mittwochs bis freitags von 16 bis 19 Uhr sowie samstags von 11 bis 14 Uhr. Weitere Infos im Internet unter  www.heidimey-einelandpartie.de

 

 

Frühjahrskrammarkt in Stadthagen

Beliebt ist auch der Frühjahrskrammarkt in Stadthagen, der von Freitag, 31. März bis Dienstag, 4. April läuft. Geöffnet ist er freitags bis sonntags von 14 bis 23 Uhr sowie montags und dienstags von 14 bis 22 Uhr. Die fünftägige Veranstaltung läuft immer zwei Wochen vor Ostern und bietet eine willkommene Gelegenheit, um Stadthagen näher kennenzulernen. Der Sonntag während des Krammarktes ist immer verkaufsoffen. Die Geschäfte der Innenstadt sind dann von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Für Besucher, Gäste und Kunden eine gute Gelegenheit, ganz entspannt Stadthagen zu erleben, dort zu bummeln und zu shoppen. Neben zahlreichen Fahr- und Laufgeschäften für jede Altersklasse sorgen auch wieder Verkaufsbuden, Pfeilwerfen und Schießbuden für das traditionelle Marktflair. Und auch Kulinarisches gibt es an zahlreichen Ständen: Pizza, Crepes, Bratwurst, Fisch sowie Süßigkeiten sorgen für Genuss pur. Interessierten Marktbesuchern bieten Händler allerlei Sachen aus dem Kunstgewerbe, Schmuck oder Lederwaren an. Am letzten Tag, dem traditionellen Familientag mit vergünstigten Preisen, wird der Krammarkt mit einem Bodenfeuerwerk beendet. www.stadthagen.de

 

Frühjahrsmarkt Bad Oeynhausen

Traditionell zwei Wochen vor Ostern steigt in Bad Oeynhausen der Frühjahrsmarkt. Die erste Open-Air-Veranstaltung des Jahres läuft im Staatsbad somit am Samstag, 1. und Sonntag, 2. April in der Innenstadt. Die Besucher können sich wieder auf einen Kunsthandwerker- und Bauernmarkt auf dem Inowroclaw-Platz und in der Herforder Straße freuen. Das Frühlingsfest findet in charmantem Ambiente in unmittelbarer Nähe der historischen Stadtvillen und des Kurparks mit seiner erwachenden Blütenpracht statt. Der Duft von frischem Brot, würzigem Olivenöl, süßem Honig oder Wurst und Käse von regionalen Bauern liegt in der Luft und lädt zum Verweilen und Genießen ein. Dazu kommen viele Osterdekorationen, Blumensträuße und Handwerksarbeiten verschiedenster Art für Haus und Garten, die Lust auf den Frühling machen. Daneben bieten die Aussteller auch wieder Kleidung, Schmuck und Spielwaren sowie allerlei Deftiges für das leibliche Wohl an. Auch die kleinen Besucher kommen auf ihre Kosten, können mit dem Kinderkarussell fahren oder die Hüpfburg besuchen. Für ganz Mutige stehen ein Bungee-Trampolin und Wasser-Ball zur Verfügung.

Die Öffnungszeiten im Überblick: Samstag, 1. und Sonntag, 2. April von 11 bis 18 Uhr. Zusätzlich freut sich der Einzelhandel am Sonntag ab 13 Uhr auf viele Besucher beim verkaufsoffenen Sonntag.

 

 

Frühjahrsmarkt Bückeburg

Sehr beliebt ist auch der Frühjahrsmarkt in Bückeburg, der seinen Gästen jede Menge Flair zu bieten hat. Der Frühjahrsmarkt findet immer drei  Wochen vor Ostern statt. Von Freitag, 24. bis Montag, 27- März  verwandelt sich die Fußgängerzone in einen Rummelplatz mit zirka 80 Imbiss-, Spiel-, Verkaufs- und Fahrgeschäften. Vier Tage lang sorgt die Kirmes für heftiges Treiben. Zwischen Bratwurst, Glühwein und Zuckerwatte gibt es etliche Angebote, an den Verkaufsständen zu stöbern oder eine Runde Karussell zu fahren. Händler laden zum „Kramen“ ein und bieten vom Kunstgewerbe über Haushaltsneuigkeiten bis zu Fanartikeln alles, was den aktuellsten Trends entspricht. Die Jahrmarkt-Evergreens Autoskooter und Musikexpress sind wie bei jedem Markt auf ihren altbewährten Standplätzen anzutreffen. Auf die kleinen Kirmesbesucher warten Kinderfahrgeschäfte sowie das beliebte Bungee-Trampolin. Vielfältige Unterhaltungsgeschäfte sorgen für Spiel, Spaß und Spannung. Verzehr- und Ausschankstände mit regionalen und internationalen Spezialitäten runden das Angebot ab. Am Montag findet zum Ausklang der traditionelle Familientag statt, an dem sich die Schausteller und Markthändler mit reduzierten Preisen von den Marktbesuchern verabschieden.

Am Veranstaltungsfreitag, wird der Markt um 16 Uhr offiziell vom Bürgermeister auf dem Autoskooter eröffnet. Im Anschluss daran werden den Kindern beim „Prominentenbummel“  Freifahrten spendiert. Die Öffnungszeiten sind Freitag bis Montag von 14 bis 22 Uhr. Montag ist Familientag. Dann werben die Schausteller mit besonderen Angeboten. Am Sonntag sind die Einzelhandelsgeschäfte in der Innenstadt von 14 bis 18 Uhr geöffnet.

 

 

Frühlingsausstellung auf Hof Frien

Hof Frien und Hof Röhrkasten laden am Samstag, 4. und Sonntag, 5. März alle Interessierten zu einem Besuch in das kleine, idyllische niedersächsische Bauerndorf Höfen ein. Die Veränderungen im Garten und die ersten wärmeren Sonnenstrahlen sind die sichersten Vorboten für den anstehenden Frühling. Eine Zeit, die Lust und Laune macht auf Neues. Das gilt auch für das eigene Heim. Dekorative Ideen für die eigenen vier Wände, Geschenke für Familie und Freunde und Nützliches für den Garten: Diesen Themen widmen sich die Aussteller, die am Samstag und Sonntag von 11 bis 18 Uhr ihre Waren präsentieren. Die zum 22. Mal initiierte Frühlings- und Osterausstellung hat sich inzwischen zu einem großen  Kunsthandwerkermarkt mit überregionalem Bekanntheitsgrad entwickelt. Mittelpunkt der Ausstellung ist die Scheune auf Hof Frien. Hier stellen Hobbykünstler ihre Arbeiten wie Ostergestecke, Türkränze, Blaudruck oder Holzartikel aus. Kleine und große Besonderheiten aus Stoff, Holz, Papier und Glas machen Lust auf die neue Jahreszeit. Für den gemütlichen und geselligen Teil bereitet das Hof Frien-Team viele kulinarische Leckereien vor.  „Für die etwas ruhigere Pause empfehle ich das Bauerncafe“, schlägt der Hof Frien-Betreiber vor. Neben verschiedenen Kaffee-Spezialitäten werden in dem schönen Ambiente der historischen Räumlichkeiten auch selbst gebackene Torten angeboten.

Ausstellung: Samstag und Sonntag von 11 bis 18 Uhr auf Hof Frien.

Extra: Frühstücksbuffet ab 9 Uhr an beiden Tagen. Um Voranmeldung wird gebeten.

www.hoffrien.de

Share Button